Weihnachtskarten [diy]

Ich liebe es Karten zu verschicken und zu bekommen. Deswegen mache ich auch Postcrossing (mal mehr, mal weniger aktiv) und verschicke hier und da immer wieder gerne ein paar Karten. 

Wie im letzten Jahr schon, habe ich wieder auf Twitter gefragt, wer denn mit mir Weihnachtskarten „tauschen“ möchte. Die Liste ist dieses Jahr allerdings ein bisschen kleiner, denn ich wollte alle Karten selbst basteln.

Um schöne Karten zu basteln, braucht man gar nicht viel.
Klappkarten (ich habe meine im dm besorgt)
Schere
Kleber
Papier
Masking Tape
Buchseiten oder Notenblätter
Papierkordel
etwas Streu Glitzer
Geodreieck
Stifte

Und dann geht es auch schon ans basteln.
Ich habe insgesamt vier verschiedene Motive gemacht.
Bei dem Origami Stern habe ich mich an diese Anleitung gehalten.
Für den Baum und die Kugel habe ich einfach Maskingtape auf ein normales Blatt geklebt und dann entsprechend die Formen ausgeschnitten.
Um die Schrift möglichst grade aufzubringen, habe ich immer 4 Linien gezogen, sodass die Buchstaben im Schnitt etwa 2cm hoch sind. Zum Schluss habe ich die Linien einfach wieder mit einem Radiergummi entfernt.
Ich habe außerdem eine Innenkarte zurecht geschnitten und dieses dann einfach mit einer Papierkordel befestigt.

Bekommt ihr auch so gerne Post? Nur in der Weihnachtszeit oder auch so? Was für Karten verschickt ihr am liebsten? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu